Vortrag. Erhabenheit als touristische Uremotion.

Vortrag. Erhabenheit als touristische Uremotion.
Donnerstag | 16. Januar 2020 | 19:30 Uhr


Prof. Dr. Hasso Spode (Berlin) beschäftigt sich mit Turners ausgedehnten Reisen in die Alpen. Das ambivalente, in Turners Zeit neuaktivierte Gefühl der Erhabenheit kann tatsächlich als die touristische Ur-Emotion gelten. Der kulturgeschichtliche Vortrag zeichnet unter jener These die emotionale Umwertung der Berge nach und wirft dabei einen besonderen Blick auf die Rolle der Engländer bei der Erfindung des Alpentourismus.
Der Vortrag „Erhabenheit als touristische Uremotion. Turner und der Alpentourismus“ findet im Auditorium des Museums statt. Tickets sind für 2 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Foto: Joseph Mallord William Turner (1775–1851), The Fall of an Avalanche in the Grisons, c. 1810, © Tate: Accepted by the nation as part of the Turner Bequest 1856, Photo © Tate, 2019



Was heute noch los ist...