Stranger Than Fiction: Una Primavera (Die Linse)

Stranger Than Fiction: Una Primavera (Die Linse)
Montag | 3. Februar 2020 | 18:30 Uhr


Nach 40 Jahren Ehe will Fiorella sich endlich scheiden lassen – im Rahmen des Dokumentarfilmfestes STRANGER THAN FICTION

Fiorella Primavera sitzt in ihrem Haus im ländlichen Italien. Während sie das schwere, enzyklopädisch große Hochzeitsalbum auf dem Schoß liegen hat, fragt sie: „Ob er mich jemals geliebt hat?“. Sie hat die Scheidung eingereicht und ist hier, um ihre Sachen zu packen. Endlich einen Schlussstrich unter die 40 Jahre Ehe voller Beleidigungen, Demütigungen und Gewalt zu ziehen – das hat sie entschieden, als sie nach der letzten großen Eskalation bei ihrer Tochter Valentina in Berlin Zuflucht gefunden hat. Die Tochter begleitet sie auf ihrer Suche nach Selbstbestimmung und Freiheit nach Italien und dokumentiert die aufwühlende Reise mit der Kamera. Gnadenlos begleitet sie die Konfrontationen, nicht nur mit dem Ex Mann, sondern auch mit den patriarchalen Strukturen ihrer gesamten Umgebung. Gleichzeitig entwickelt sie eine liebevolle Hommage an ihre Mutter und eine Studie darüber, was es bedeutet, Tochter zu sein.

Deutschland/Italien/Österreich 2018 · R, Db & Valentina Primavera · Musik: Macarena Solervicens · ital.OmU · 80′



Was heute noch los ist...