Soliparty: Was ist los in Lateinamerika?! l Trafostation

Soliparty: Was ist los in Lateinamerika?! l Trafostation
Samstag | 29. Februar 2020 | 18:00 Uhr


¡¿Qué onda en Paraguay y Chile?!

Kunstausstellung / politische Berichte/ Live Konzerte u.a. von Mayomann&Backfischboy/ Aftershow Party Latin-Funk by DJ Dookie
______________________________________________________
Das Komitee ,,Ipu Paraguay“ ist ein buntgemischtes Kollektiv mit Mitgliedern unterschiedlicher Nationen, das 2015 von den beiden Paraguayanern Julio und Ernesto Centurión gegründet wurde.
Unser Ziel ist es, Menschen hier in Münster die Kultur und Lebensrealitäten Lateinamerikas näher zu bringen und unterschiedliche Ansichten geschichtlicher und aktueller Geschehnisse und deren Kontexte dieses Kontinents durch Filme, Kurzfilme und plastische Kunst darzustellen. Wir möchten einen interkulturellen Austausch ermöglichen und das Festival soll einen Raum für Diskussionen über aktuelle Themen bieten, die Lateinamerika und in gewisser Weise auch Europa betreffen.
______________________________________________________
Auf dem Programm für den 29.02.2020 stehen:

Kunstaustellung von Manuel Rodríguez – Bilder des Protests, einer Erinnerung

In den letzten Wochen haben wir gesehen, wie Millionen von Menschen in Chile protestierten und ein Modell kritisierten, das vor nur ein paar Jahren angeblich „erfolgreich“ war.Ein wirtschaftlicher Erfolg, der durch große Ungerechtigkeiten und Täuschungen erreicht, bereits in Zeiten der Diktatur installiert und durch Demokratie fortgesetzt wurde. Parallel zu den Protesten in der Diktatur und den letzten Protesten in Chile möchte ich einige Bilder meiner Erinnerung in der Diktatur zeigen und in meiner grafischen Arbeit widerspiegeln.
In der Präsentation möchte ich eine Auswahl von Bildern aus meinem eigenen Projekt und der Edition „Rebellious Garden“ sowie einige Bilder und Interpretationen des Comic „Third Robot World“ zeigen.
_____________________________________________________
Bericht aus Paraguay zum dreckigen Energieabkommen Itaipu

Seit dem Bau des zweitgrößten Staudamms der Welt in den 1960er Jahren, haben die Diskussionen über das Projekt nie aufgehört. Paraguays damaliger Diktator Stroessner nutzte das Itaipú-Projekt zur Stabilisierung seines Regimes. Er versorgte damit seine Klientelnetzwerke, um sich deren Loyalität zu versichern. Das Projekt hatte zahlreiche negative soziale und ökologische Folgen: Tausende Indigene und Kleinbäuerinnen und -bauern wurden umgesiedelt und es stellt einen schweren Eingriff in die Flussökologie des Paraná dar, atlantische Regenwälder wurden überflutet und zerstört.
Weil Itaipú vor allem Brasilien einseitige Vorteile bietet, wird immer wieder eine Neuverhandlung des Vertrages von Itaipú verlangt.
Der aktuell amtierende Präsident Paraguays, Mario Abdo Benítez sieht sich nun ebenfalls schweren Verdächtigungen ausgesetzt, die Interessen des Landes für seine eigenen verraten zu haben. Neuverhandlungen mit Brasilien sind für 2023 vorgesehen.
_____________________________________________________
Live Musik und Aftershow Party

Zum Ausklang der Veranstaltung spielt die Gruppe Caravana del Mundo Weltmusik mit Einflüssen von Folklore bis Hip Hop, sowie auch Lieder von Victor Jarra, Eduardo Gati und Silvio Rodriguez.
Im Anschluss spielt das münsteraner Duo Mayomann und Backfischboy. Auf Meras Beats und DJ Dookies Cuts widmet sich Matasten seinem subkulturellen Umfeld, teilt aus und steckt ein, stets reflektiert und mit Humor in jeder Line. Vor allem der lokalpolitisch inspirierte Tracks zeigen, dass sich Politik und Punshlines bei Mayomann & Backfischboy nicht ausschließen.

Zur Aftershow Party dreht DJ Dookie die Plattenteller und bringt zu Latin Jazz und Funk die Trafostation zum schwofen.

Anstelle eines festen Eintritts bitten wir um Spenden.
______________________________________________________
Kommt gern mit Hunger und Durst, denn in der Trafostation könnt ihr Manakish (eine syrische Spezialität) und leckere lokale Getränke genießen und dabei Gutes tun: mit der Gastronomie wird das offene Kulturangebot der Trafo finanziert. Mehr Infos: http://www.trafo-ms.de



Was heute noch los ist...