Reise-Reportage „China – Von Shanghai nach Tibet"

Reise-Reportage „China – Von Shanghai nach Tibet"
Mittwoch | 12. Februar 2020 | 19:00 Uhr


Andreas Pröve hat einen Traum: Mit dem Rollstuhl möchte er von Shanghai 6.000 km bis zum Ursprung des Jangtse auf dem tibetischen Hochplateau reisen. Unterwegs entdeckt er ein einzigartiges Riesenreich voller Widersprüche und Überraschungen. Er durchquert Megastädte, Terrassenfelder, Karstgebirge und Wüsten. Schier unüberwindliche Hindernisse erzwingen immer neue Umwege, doch mit Humor und Offenheit wandelt er sein Handicap in einen Schlüssel, der ihm die Hilfsbereitschaft und die Seele der Chinesen öffnet. Am Ende sind es die aufwühlenden Begegnungen mit den Menschen, die ihn anrühren und hinreißen. Ihre Lebensgeschichten und Portraits, ihr Glaube und unerschütterlicher Optimismus verleihen seiner spannenden Reise die Faszination. Und das Publikum? Das kämpft, leidet und lacht mit, bis zur Erfüllung des Traums: Dem Erreichen der Quelle von Asiens längstem Fluss!



Was heute noch los ist...