Punkbar mit: Ming City Rockers, Organa, Bierkasse

Punkbar mit: Ming City Rockers, Organa, Bierkasse
Samstag | 15. Juni 2019 | 20:00 Uhr


Number of the Beast

MING CITY ROCKERS (Garage Punk // UK)
http://www.mingcityrockers.co.uk/

Auch am düsteren Ende des Universums wird im Untergrund an einer Revolution gearbeitet. Teile der Bevölkerung haben jetzt ihre unauffälligen Instrumente in Laserschwerte und Plasmabomben umfunktioniert und streifen jetzt durch die Galaxie um neue Kampfwillige Kreaturen aufzuspüren. Das verspricht ein ordentliches Spektakel am Aasee zu werden wenn ihr Raumschiff bei uns zu Wasser gehen wird. Also lass deine Wasserpistole gleich stecken sonst läufst du Gefahr eingeschmolzen zu werden oder als totes Insekt auf der Windschutzscheibe zu enden.

ORGANA (Crustpunk // Bielefeld)
https://organapunk.bandcamp.com/releases

Diese Band ist nicht wie irgend eine andere. Hier geht es ganz Basisdemokratisch zur Sache, denn ein mal im Monat wird hier Stöckchen gezogen wer als nächstes geschädigt wird und wer verschont bleibt. Zur Romantik gehört aber leider auch dazu das nicht immer alle mit dem Ergebnis zufrieden sind aber was ist schon eine ordentliche Demokratie ohne die Abgehängten? Wäre doch langweilig wenn andere sich daran erfreuen könnten wie einige wenige langsam zu Grunde gehen. Schön auch die Bilder der auslaufenden Körperöffnungen an denen sich lokale Maden über ihren geliebten Nektar der Begierde hermachen im Fernsehen begaffen zu können. Mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen.

BIERKASSE (Punk // MS)

Entwicklungstechnisch handelt es sich hier um die Spitze der uns bekannten Lebensformen. Die meisten Lebensformen begehen ja bekanntlich immer die selben Fehler aber nicht diese. Wer einmal kurz vor Ende des Monats blank war und sich um den Nachschub sorgen musste weiß wie hart es ist wenn dem täglichen Bierverzehr nicht mehr nachgegangen werden kann. Damit diese geistigen Qualen nicht wiederholt werden, komme was wolle, hatte irgendjemand mal eine super Idee und aus dem schier endlosen Jubelgeschreie wurde mehr als nur ein Projekt der Freude. Kommt und genießt mit uns in vollen Zügen!

Wir dulden kein diskriminierendes Verhalten, wer sich nicht benimmt soll woanders hingehen und da bleiben.