Psycho, Film & Analyse: Trennung

Psycho, Film & Analyse: Trennung
Sonntag | 17. November 2019 | 17:00 Uhr


Ana und ihr israelischer Stiefbruder Uli treffen bei der Beerdigung ihres Vaters in Frankreich aufeinander. Sie will Uli nach Israel begleiten, um ihre Tochter zu suchen, die sie vor 20 Jahren zur Adoption freigab. Auf ihrer Reise erleben die beiden hautnah mit, wie das Militär israelische Siedler aus dem Gazastreifen vertreibt. Wie immer auch ein Stück israelischer Geschichte erzählt Filmemacher Amos Gitai hier in Form einer Familienzusammenführung.

Vortrag ab ca. 19.10 Uhr: Dr. Isolde Boehme, arbeitet als Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Köln.

„Psycho, Film und Analyse“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Linse e.V. und dem PsychotherapeutInnennetzwerk Münster e.V.



Was heute noch los ist...