Marie Séférian Quartett: Jazz

Marie Séférian Quartett: Jazz
Freitag | 4. Oktober 2019 | 21:00 Uhr


12 € VVK / 16 € AK
Einlass: 19 Uhr

Eine musikalische Reise durch Schmerz, Liebe und Naturgewalt, die in dem Zuhörer lange nachhallt.
Charmant lässt Marie Séférian ihre Stimme in einer Weise jubilieren, wie man es lange nicht mehr so überzeugend im deutschen Jazz hören konnte. „Khalil & May “ ist das neue Album des Marie Séférian Quartetts und behandelt die platonische Liebe der libanesischen Lyriker Khalil Gibran und May Ziadé. Khalil Gibran’s bekanntestes Werk ist „Der Prophet“. Das Quartett hat sich bei seinen Texten und den Gedichten May Ziadés bedient und verbindet in schwebender Eleganz Bilder, Geschichten, Lyrik und Musik.
Niko Meinhold (Piano), Tim Kleinsorge (Bass) und Javier Reyes (Schlagzeug) breiten ihrer Sängerin
einen farbenreichen Klangteppich aus Gesang und Instrumenten aus, dem Marie Séférian mit delikater Stimmführung bravourös neue Konturen verleiht.
Literatur und Musik verschmelzen hier und so ist ist die junge Dame mit ihren drei Weggefährten unzweifelhaft eine Bereicherung für den europäischen Jazz.

Marie Séférian (v), Niko Meinhold (p), Tim Kleinsorge (b), Javier Reyes (d)



Was heute noch los ist...