LION PAW Special (Coesfeld) – Dancehall I Reggae I some Afrobeats & Hip Hop

Kein Bild zur Veranstaltung vorhanden.
LION PAW Special (Coesfeld) – Dancehall I Reggae I some Afrobeats & Hip Hop
Samstag | 15. Februar 2020 | 23:00 Uhr


Supertuff Sound – Reggae! Dancehall! spiced with some Afrobeats & more

Dieses Jahr bringen wir Deutschlands Nummer 1 Reggae & Dancehall Veranstaltungsreihe (Riddim-Leserpoll 2019) ab und zu auf Tour. So kommt es, dass wir am 15.02. in der Fabrik Coesfeld für eine LION PAW gebucht sind. In der Fabse haben wir über die Jahre schon oft gespielt und es war immer sehr cool. Wir freuen uns auf 100% Vibes im Keller.

Wir hoffen auf Support aus der Region, sodass es gelegentliche Wiederholungen u.a. mit einer obernicen Outdoor-Option im Sommer geben kann. Coesfeld, Ahaus, Havixbeck, Senden, Billerbeck, Gescher, Ascheberg und Umland…Kommt tanzen und das Leben feiern!!!
___________________________________
ABOUT:

LION PAW steht für Musik, Passion, Family, Vielseitigkeit von den Classics bis zum brandheißem Sound. Den Schwerpunkt bilden natürlich wie immer Modern Roots Reggae/ One Drop, Dancehall Classics sowie die aktuellen Dancehall Hits der Insel. Das ist unsere Hauptschlagader und sie wird es bleiben. Auftritte von Künstlern wie Gappy Ranks, Romain Virgo, Fantan Mojah, Exco Levi, Gappy Ranks, Randy Valentine, Clay, Skarra Mucci etc. sprechen für sich.

Wir haben immer besonders gerne progressiven Sound mit Attitude, positive Musik mit Herz und Verstand gepusht. Chronixx, Koffee, Tarrus Riley, Protoje, Kabaka Pyramid, Lila Ike…you name it. Flavor first. Natürlich wird dem aktuellem Dancehall-Geschehen zur Primetime eine sehr gewichtige Rolle zukommen: Popcaan, Mavado, Vybz Kartel, Masicka, Govana, Teejay, Busy Signal, Agent Sasco, Aidonia, Dexta Daps, Konshens, Alkaline und co. haben die Straßen Kingstons fest im Griff und liefern Hit nach Hit.

Legendär sind ohne Zweifel die 90er, die Dancehall Golden Era..Shabba, Beres Hammond, Cutty Ranks, Supercat und co. dürfen nicht fehlen. Gegen Morgen dann die Klassiker zum Dahinschmelzen.

Wie immer bereiten wir das Ganze tanzbar auf mit freshen angrenzenden Styles, die Spaß machen. So findet immer mal ein UK Grime Track den Weg in die PA. Unglaublich am boomen ist natürlich auch der urbane Clubsound Westafrikas, der meistens unter dem Label Afrobeats zusammengefasst wird. Gerne darf es auch mal mal ein Scheibchen Afro Trap aus den Banlieues von Paris sein. Immer offen für Neues aber ohne zu vergessen, wo wir herkommen. Warum sollten wir auch? Trettmann ist da ganz bei uns. Der läuft sicher auch.



Was heute noch los ist...