Konzert mit Youssou N'Dour (Senegal)

Konzert mit Youssou N'Dour (Senegal)
Samstag | 20. Juni 2020 | 20:30 Uhr


Youssou N’Dour ist ein senegalesischer Sänger und Komponist, der „Mbalax“ – die heutige Popmusik des Senegal – entscheidend mitprägte. Zusammen mit seiner Band etablierte er sich in den 1990er Jahren auch auf dem westlichen Markt, ist regelmäßiger Gast auf dem Africa Festival in Würzburg und arbeitete u.a. mit Ryuichi Sakamoto, Peter Gabriel, Wyclef Jean und Dido zusammen. Seine bekannteste und kommerziell erfolgreichste Single ist „7 Seconds“, ein 1994 aufgenommenes Duett mit der Schwedin Neneh Cherry. Sein Album „Égypte“ wurde 2005 bei den Grammy Awards als „Bestes Weltmusikalbum“ ausgezeichnet. In seiner Heimat ist Youssou N’Dour eine starke kulturelle Symbolfigur, die sich aktiv sozialen Fragen widmet. 1985 organisierte er z.B. ein Konzert zur Freilassung von Nelson Mandela, arbeitete mit den Vereinten Nationen zusammen und ist Unicef-Botschafter.



Was heute noch los ist...