Klassiker-Café: Die Fälschung

Klassiker-Café: Die Fälschung
Mittwoch | 12. Juni 2019 | 14:45 Uhr


Klassiker-Café Bruno Ganz (3): Volker Schlöndorffs Kriegdrama aus dem Libanon

Mi 12. 6. mit Kaffee und Kuchen ab 14:45 Uhr (Filmbeginn um 15:30 Uhr) im Schloßtheater

Die Fälschung

Der Journalist Georg Laschen (Bruno Ganz), Mitarbeiter einer Hamburger Illustrierten, reist in den Libanon, um über den Bürgerkrieg zu berichten. Dort wachsen seine Zweifel an seinem Beruf. Er weiß, wie gut sich der Schrecken des Krieges verkauft, zumal, wenn er für die Leserschaft mit entsprechenden Fotos bebildert ist. Während sich der Wahnsinn des Krieges in ein absurdes Massaker steigert, verlässt der Tross der Journalisten den Schauplatz und setzt sich nach Damaskus und Kairo ab. Laschen aber weigert sich, Beirut zu verlassen. Er ist es leid, die Rolle des „Herrn aus Deutschland” zu spielen, der sich immer nur empört. Er will mitleben, sich beteiligen und sich einmischen, und eines morgens steht er seinem eigenen blutüberströmten Spiegelbild gegenüber …
»Volker Schlöndorff drehte seinen Film mitten im noch immer heiß umkämpften, doch schon völlig zerstörten Stadtzentrum Beiruts. Bruno Ganz musste während des Drehs in der zerstörten Altstadt nicht nur auf das Drehbuch achten, sondern auch darauf, Querstraßen nur mit geduckter Haltung zu passieren, um nicht von Scharfschützen getroffen zu werden.« (Goethe-Institut)

DIE FÄLSCHUNG · BRD / F 1981 · Regie: Volker Schlöndorff · Drehbuch: V. Sch., J.-C. Carrière, M. von Trotta & Kai Hermann · Kamera: Igor Luther Musik: Maurice Jarre • Mit Bruno Ganz, Hanna Schygulla u.a. · 110 Minuten



Was heute noch los ist...