Klanglandschaft Türkei: Vardan Hovanissian & Emre Gültekin

Klanglandschaft Türkei: Vardan Hovanissian & Emre Gültekin
Freitag | 15. März 2019 | 20:00 Uhr


Klanglandschaft Türkei // Vardan Hovanissian & Emre Gültekin

Die Zeichen der Zeit stehen ja eher auf Spaltung statt Versöhnung. Umso bedeutsamer erscheint dieses musikalische Projekt, das auf persönlicher Ebene Brücken schlägt, wo sonst die politischen Äxte wüten: Vardan Hovanissian und Emre Gültekin finden zusammen, um die Gemeinsamkeiten der türkischen und der armenischen Musik zu erkunden. Mit eigenen Kompositionen. Und Expeditionen in die Musikgeschichte. Eine grenzoffene Begegnung, in jeder Hinsicht. Die Einflüsse aus der weiten Region zwischen Georgien, dem Iran und Kurdistan bleiben spürbar. Die beiden singen – auch beim jetzt anstehenden Konzert in der Reihe KLANGLANDSCHAFTEN – in den Ursprungssprachen ihrer Lieder: Armenisch, Türkisch, Georgisch, oder kurdischen Dialekten. Hossenian ist ein Virtuose des Duduk, dieses klassischen armenischen Holzblasinstruments. Dessen melancholischer Sound verbindet sich wiederum harmonisch mit der Saz, der türkischen Langhalslaute, die Gültekin perfekt beherrscht. Einklang ist möglich.