Jour Fixe: Die neue Macht der Grünen

Jour Fixe: Die neue Macht der Grünen
Montag | 8. Juli 2019 | 20:00 Uhr


„Wir verändern die Welt, ohne die Welt zu verändern“
Die neue Macht der Grünen

„Die Grünen wollen eine radikale Transformation ohne radikale Revolution“, meint der Soziologie Armin Nassehi, während der Philosoph Slavoj Zizek meint, die Grünen „halten letztlich am politökonomischen Status quo fest – was sie wollen, ist bloß ein Kapitalismus mit grünem Antlitz“. Alle Welt diskutiert also über
die Grünen – auch wir!

Sind die jüngsten Erfolge der Grünen nur ein langweiliger Prozess der Neusortierung der bürgerlichen Mitte oder drückt sich darin auch aus, wie unter dem Eindruck von Klimapoltik und aufkommendem Rechtsnationalismus alte Hegemonien an Kraft verlieren? Eröffnen sich durch das Aufbrechen alter Mileus,
von der SPD bis hin zur CDU sogar Chancen für linksradikale Politik? Aber wie machen wir deutlich, dass eine radikale Transformation ohne radikale Revolution nicht zu haben ist, weil es einen Kapitalismus mit grünem Antlitz nicht geben kann?
Kommt vorbei, diskutiert mit!



Was heute noch los ist...