FilmGalerie: Wim Wenders. Die frühen Filme

FilmGalerie: Wim Wenders. Die frühen Filme
Mittwoch | 1. April 2020 | 19:30 Uhr


Das Museum würdigt den Filmemacher Wim Wenders anlässlich seines 75. Geburtstages. Als Vorreiter des Neuen Deutschen Filmsist er in den 1970er Jahre bekannt geworden. Wenders war der erste deutsche Regisseur seiner Generation, dem der Sprung in die USA gelang. Die FilmGalerie zeigt vom 4.3. bis zum 1.4. insgesamt fünf seiner frühen Filme im Auditorium.
Eintritt: 5 Euro

Mi., 4.3., 19.30 Uhr
Die Angst des Tormanns beim Elfmeter (D / A 1971, Farbe, 101
Min., dt.)
Einführung in die Reihe und den Film: Prof. Dr. Reinhold Zwick (Münster)

Mi., 11.3., 19.30 Uhr
Alice in den Städten (D 1973, sw, 112 Min., dt.)
Einführung: Dr. Peter Hasenberg (Bonn)

Mi., 18.3., 19.30 Uhr
Falsche Bewegung (D 1974, Farbe, 103 Min., dt.)
Einführung: Prof. Dr. Norbert Grob (Berlin)

Mi., 25.3., 19.30 Uhr
Im Lauf der Zeit (D 1975, sw, 175 Min., dt.)
Einführung: Elke Kania M.A. (Köln)

Mi., 1.4., 19.30 Uhr
Paris, Texas (D / F / GB 1984, Farbe, 145 Min., dt.)
Einführung: Rainer Gansera (München)

Eintritt: 5 Euro an der Abendkasse
Ort: Auditorium

Foto: Donata Wenders



Was heute noch los ist...