Erzähl mal von Zuhause!

Erzähl mal von Zuhause!
Montag | 20. Januar 2020 | 19:30 Uhr


Zu einer Impro-Show mit dem placebotheater lädt die Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) im Bistum Münster lädt zu dieser Veranstaltung ein. Auf humorvolle und spontane Weise sollen alltägliche Beziehungsprobleme auf die Bühne gebracht werden.

Andrea Stachon-Groth, Leitern der EFL im Bistum Münster, freut sich auf die Impro-Show: „Wir möchten auf diesem Weg versuchen, jüngere Menschen anzusprechen. Schon der Name unserer Einrichtung ‚Ehe-, Familien- und Lebensberatung‘ ist sperrig. Er ist gerade für junge Leute, die vielleicht in ihrer ersten festen Beziehung leben, nicht attraktiv. EFL kann aber auch stehen für ‚Echt Freundliche Leute‘. So soll die Impro-Show zeigen, dass wir von der EFL gerne für Menschen mit kleinen und großen Problemen da sind. Vor allem sollen die Besucherinnen und Besucher aber natürlich Spaß haben. Und vielleicht erkennt sich der eine oder die andere bei dem, was das placebotheater auf die Bühne bringt, ein wenig wieder.“

Eva-Maria Jazdzejewski, die die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der EFL und dem placebotheater konzipiert und organisiert hat, verspricht einen unterhaltsamen Abend: „Wir knüpfen einfach an dem an, was jeder kennt oder schon zu Hause erlebt hat: Socken und Schuhe, die im Weg liegen oder die Zahnpasta-Tube, aus der sich auch mit viel Anstrengung nichts mehr herausquetschen lässt. Und da wir improvisieren, freuen wir uns, das Publikum einzubeziehen: Wir sind gespannt, mit welchem ‚alltäglichen Wahnsinn‘ wir seitens der Gäste konfrontiert werden und wozu wir uns dann einiges einfallen lassen werden. So werden auf Zuruf der Gäste Szenen entstehen, die allesamt Premieren sind. Toll ist natürlich auch die Location: In der Pension Schmidt werden sich unsere Gäste leicht wie im eigenen Wohnzimmer fühlen.“

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Sie wird auch live auf den Facebook und YouTube-Kanälen des Bistums Münster übertragen.



Was heute noch los ist...