Die Linse mit Christl.-Jüdischer: Zuzana: Music Is Life

Die Linse mit Christl.-Jüdischer: Zuzana: Music Is Life
Sonntag | 24. November 2019 | 17:00 Uhr


Zuzana Růžičková war die erste Cembalistin, die das gesamte Klavierwerk von Johann Sebastian Bach auf dem Cembalo eingespielt hat. Ohne Zweifel war sie die Musik-Pionierin, die in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts die Barockmusik wieder mit dem Instrument verbunden hat, für das sie ursprünglich komponiert worden war. Sie hat das Cembalo aus dem Museum zurück in die lebendige Musikwelt geholt und aus ihrer kommunistischen, tschechoslowakischen Heimat heraus Generationen von Cembalisten mit ihrer internationalen Karriere und ihren umfangreichen Plattenaufnahmen inspiriert. Die fast 90jährige Zuzana erzählt aus ihrem Leben als Jüdin und Überlebende von drei Konzentrationslagern unter den Nazis, sowie von 40 Jahren politischer Verfolgung und antisemitischer Schikanen unter der kommunistischen Diktatur in der Tschechoslowakei ab 1948. Die Musik von Bach hat ihr immer Hoffnung und einen Sinn im Leben gegeben. Vielleicht ist ihr schweres persönliches Schicksal der Grund dafür, dass ihrer Musik so viel Würde und innerer Friede nachgesagt wird.



Was heute noch los ist...