Best of Afrika Film Festival Köln: Freedom Fields

Best of Afrika Film Festival Köln: Freedom Fields
Mittwoch | 25. September 2019 | 18:45 Uhr


Zu Gast im Cinema (angefragt): Naziha Arebi

Kurz nach dem arabischen Frühling träumt die libysche Frauenfußballmannschaft von ihrem ersten Länderspiel. Allerdings müssen sich die Kickerinnen großem Widerstand stellen, der selbstbewussten Frauen in Libyen generell entgegengebracht wird. Auch Medienberichte mobilisieren konservative Kräfte, die die Ambitionen der Fußballerinnen vereiteln wollen.
Über mehrere Jahre hinweg begleitete Naziha Arebi mit ihrer Kamera drei Frauen, die mit Entschlossenheit und Stärke um Handlungsspielräume kämpfen. Während das Land zunehmend in den Bürgerkrieg gleitet, müssen sie ihr Leben täglich neu erfinden. Unsicherheit wird zur Routine – sei es in der Öffentlichkeit oder im Privatleben. Doch die Protagonistinnen verfolgen ihren Traum weiter, erleben Ernüchterungen, nutzen neue Chancen und werden damit zu Vorbildern für eine neue Frauengeneration in Libyen.

Libyen/Großbritannien/Niederlande/USA/Katar/Libanon/Kanada 2018 · R, Db & K: Naziha Arebi · ab 12 J. · arab.OmeU · 99′

Zu Gast im Cinema (angefragt)
Naziha Arebi wurde 1984 als Tochter eines libyschen Vaters und einer englischen Mutter geboren und wuchs in Hastings, Großbritannien, auf. Nach einer Theater-Ausbildung machte sie einen Master in Bildgestaltung am Central Saint Martins College of Art and Design. Nach ihrem Studium zog Arebi nach Libyen, um das Heimatland ihres Vaters besser kennenzulernen. Heute ist sie als bildende Künstlerin und Filmemacherin tätig.

Die Linse zeigt die Auswahl des 17. Afrika Film Festivals Köln mit Unterstützung von Checkpoint Afrika e.V. und der Afrika Kooperative e.V.



Was heute noch los ist...