Beat-Basteln im Q.UNI Camp

Beat-Basteln im Q.UNI Camp
Samstag | 13. Juli 2019 | 16:00 Uhr


Von 16 bis 17 Uhr schnuppern wir in Zusammenarbeit mit der AStA Uni Münster-Projektstelle „Hello, my name is…“ – unterstützt durch das Künstlerkollektiv Trust in Wax – in das Beat-Basteln rein.

Hello my name is:
„Seit 2015 gibt es in Münster die Live-Hip-Hop-Session „Hello my name is“. Dort wird allen interessierten Rapper*innen und Sänger*innen eine Plattform geboten, spontan eigene Texte, Freestyles oder andere Improvisationen auf die Bühne zu bringen. Diese werden begleitet und getragen von einer Liveband, welche ebenso nach Absprache durch weitere Instrumentalist*innen erweitert werden kann.

Die Projektstelle verfolgt das Ziel, an der Hip-Hop-Kultur interessierten Studierenden den Zugang zur aktiven Szene zu erleichtern. Hierzu werden Open-Mic-Sessions und Konzerte an besonderen Orten organisiert, aber auch Workshops zu Hip-Hop-spezifischen Themen durchgeführt. Dabei werden Möglichkeiten geschaffen, sich selbst auszuprobieren und gleichzeitig mit anderen Künstler*innen in Austausch zu treten. Auf diese Weise sollen bestehende lokale Strukturen gestärkt und neue geschaffen werden, um allen Interessierten eine Partizipation an der Münsteraner Musikszene zu ermöglichen.“

Mehr Sonderveranstaltungen im Q.UNI Camp: https://www.uni-muenster.de/quni/qunicamp/2019/veranstaltungen.html