Von Oswalt Kolle bis Schulmädchen-Report.

Von Oswalt Kolle bis Schulmädchen-Report.
Sonntag | 18. August 2019 | 18:00 Uhr


Vor 50 Jahren begann in Deutschland die sexuelle Revolution, welche die Gesellschaft nachhaltig veränderte. Über Sexualität wurde neu nachgedacht. Der § 175 StGB wurde 1969 entschärft und damit schwuler Sex legalisiert. Seit Anfang der 1970er Jahre schwappte eine regelrechte Sex-Welle durch die Kinos der Nation. Anfangs vor allem Aufklärungsfilme und so genannte Report-Filme – später unzählige Sex-Komödien.

Erwin In het Panhuis hat rund 300 Aufklärungsfilme und Sex-Komödien untersucht, die zwischen 1968 und 1982 erschienen sind. In jedem Zweiten spielen auch Schwule eine Rolle.
Zusammengenommen ergeben die Filme ein spannendes Spiegelbild der damaligen Gesellschaft.

Beginnen möchten wir die Veranstaltung um 16 Uhr in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen. Mit dem Vortrag beginnen wir um 18 Uhr.

EINTRITT IST FREI



Was heute noch los ist...