Preisgekrönte Poetryclips Masterclass Poetry Across the Borders

Preisgekrönte Poetryclips Masterclass Poetry Across the Borders
Preisgekrönte Poetryclips Masterclass Poetry Across the Borders
Montag | 15. Mai 2017 | 19:00 Uhr


2016 veranstalteten die Filmwerkstatt Münster und die Künstlerplattform Dziga Nijmegen (NL), eine Masterclass „Poetry Across the Borders“. Die Filmemacherinnen und -macher haben dabei je eines der Gedichte der niederländischen Dichterin Frouke Arns in ihrer Handschrift visualisiert.
„Der Poesiefilm Ebenbild von Victorine van Alphen hämmert mit eindringlicher elektronischer Musik, die für den Text unterbrochen wird, auf uns ein. Ein Schwanken zwischen der Stille der Natur und Rhythmus der Technik, was die Wirkung des Gedichtes verstärkt. Film von Christian Fries basiert auf dem Gedicht Landstreicher und bricht aus dem üblichen Rahmen aus. Im eingefügten Interview gibt der Regisseur ein „Familiengeheimnis“ preis und setzt somit das Gedicht in direkten Bezug zu seinem Privatleben. Ebenfalls auf dem Gedicht Landstreicher basiert der Film Kismo von Ruut van der Beele und Jonah Falke. Mit intensiven Bildern erzählt er die liebevolle Verbindung zwischen einem alten Mann und einer Krähe, die den Tod des Mannes ankündigt. Vierfarbendruck von Sina Seiler überträgt das Gedicht Dolce far niente frei in ein Kammerspiel, das dessen Passagen lose in den Dialog der beiden Protagonisten einbaut.“ (Thomas Zandegiacomo Del Bel)
Frouke Arns, in Münster geboren, ist Stadtschreiberin in Nijmegen und wird aus ihrem Gedichtband lesen. Die Filmemacherinnen und –macher geben Auskunft über ihre Arbeitsweise und die Hintergründe ihrer Interpretationen.

Eintritt 7 Euro / 5 Euro (erm. + Kultursemesterticket)
VVK: Schloßtheater, Tel. 02 51/2 25 79
#zebrapoetryfilm