Afrika Film Festival: Sink (Afrikaans/engl.OmeU)

Afrika Film Festival: Sink (Afrikaans/engl.OmeU)
Mittwoch | 10. Oktober 2018 | 18:45 Uhr


Rachel, eine junge Frau aus Mosambik, verdient ihren Lebensunterhalt als Hausangestellte bei einem weißen Ehepaar in Johannesburg. Als ihre kleine Tochter unter der Obhut ihrer Arbeitgeberin Michelle tragisch verunglückt, steht sie vor der Entscheidung, nach Mosambik – und somit in die Armut – zurückzukehren oder weiterhin für die Person zu arbeiten, die indirekt für den Tod ihres Kindes verantwortlich ist.

Der Film läuft im Rahmen des 16. Afrika Film Festivals – Fokus: Innerafrikansiche Migration

Das von FilmInitiativ Köln e.V. organisierte Afrika Film Festival , das 2017 sein 25-jähriges Jubiläum feierte, bietet die umfassendste Präsentation des zeitgenössischen afrikanischen Kinos in Deutschland. DIE LINSE zeigt eine Auswahl des Festival-Programms von 2018 mit dem Fokus „Innerafrikaische Migration“.

Alle Filme mit anschl. Beisammensein im neben*an