Politics of dancing by bodytalk

Kein Bild zur Veranstaltung vorhanden.
Politics of dancing by bodytalk
Freitag | 12. Oktober 2018 | 20:00 Uhr


POLITICS OF DANCING // bodytalk
Mehr Förderung für den Tanz wär doch schön. Da könnte die Politik helfen. Umgekehrt braucht die Politik dringend mehr Bewegung. Das Problem ist nur: meist stehen sich Kreative und Volksvertreter völlig fremd gegenüber. Statt voneinander zu lernen! Die Gruppe bodytalk – seit jeher frei von allen Berührungsängsten – will das ändern. Yoshiki Waki und Rolf Baumgart holen sich für ihre neue Produktion nicht nur sechs Tänzerinnen und Tänzer auf die Bühne. Sondern mit Wolfgang Ressmann auch einen waschechten Partei-Politiker von der SPD. Einen Mann im bedingungslosen Europawahlkampf-Modus. Geht das mit professioneller Choreographie zusammen? Nur eine der Fragen, die zu den Beats des Songs „The Politics of Dancing“ der britischen Band Re-Flex verhandelt werden. Vor allem beleuchten die Feldforscher von bodytalk auch das eigene Metier: absurde Castings, Sexismus, prekäre Bedingungen. Dafür politisch immer auf der Höhe. Mit Tanz gegen den Klimawandel! Tanz für Mülltrennung! Ob die SPD da mithalten kann?

bodytalk (Münster) Politics of dancing Tanz

Von Yoshiko Waki und Rolf Baumgart
Von und mit Charlotte Goesaert, Elina Pohjonen, Jost op den Winkel, Kai Bosch, Martijn Joling, Tim Gerhards, Wolfgang Ressmann
Live – Video: Hannah Sieben, René Heinrich
Ausstattung: Bernd Heitkötter
Licht: Lennart Aufenvenne
Produktion: Nora Auerbach

Koproduktionspartner Theater im Pumpenhaus (Münster), westfernsehen (Leipzig)

Do 11. und Fr 12. Oktober 20 Uhr, AK 16,-/10,-€