Jazz im ExKaffee/ Elmar Braß Trio

Jazz im ExKaffee/ Elmar Braß Trio
Freitag | 13. Juli 2018 | 20:00 Uhr


Swingender Straight – Ahead Jazz bildet die musikalische Basis des Trios.
Alle drei Musiker sind in der Jazztradition verwurzelt .
Ungezügelte Spielfreude , Lust an der spontanen Improvisation und die Freude am swingendem Jazz
erinnern an die grossen Tugenden des Jazz der 50 er und 60 er Jahre ohne im Traditionalismus zu verharren .
Die Band spielt an dem heutigen Abend Titel der neuen Cd „ Brassabi“ !
und bleibt dem Erfolgsrezept mit einem Repertoire ausgewählter Standards und Eigenkompostionen von Elmar Braß treu .

Elmar Braß – Piano
Ruud Ouwehand – Bass
Christian Schoenefeldt – Schlagzeug

Pressestimmen:

„ This Trio lays down a fantastic groove “
JAZZ LIFE Japan

„ …funkelnde Kreativität und nie versiegende Improvisationsfreude … “
H.B. Kittlaus , JAZZPODIUM

„Feinster Straight – Ahead Jazz “
H.B. Kittlaus , JAZZPODIUM

„ A beautiful and elegant Piano “
JAZZ LIFE Japan

Ruud Ouwehand – Bass

Der Kontrabassit Ruud Ouwehand gehört zu den renommiertesten Bassiten der niederländischen Jazzszene und spielte in seiner Karriere mit
Chet Baker , Branford Marsalis , Ferdinand Powel und vielen anderen . Darüber hinuas ist er ein gefragter Pädagoge und unterrichtet in Amsterdam am Konservatorium und als Gastprofessor an der Hochshule für Künste in Bremen .

Christian Schoenefeldt – Schlagzeug

Christian Schoenefeldt ist ein gefragter Schlagzeuger der norddeutschen Jazzszene und hatte Engagements mit Musikern wie
Peter Bernstein , Tony Lakatos , Benny Golson, Stephan Abel oder der Sängerin Romy Camerun .

Elmar Braß – Piano , Bandleader

Der Pianist Elmar Braß verbrachte seine Kindheit im Niger in Nordwestafrika.
Früh fühlte er sich vom Rhythm & Blues angezogen , die Musik Oscar Petersons und Erroll Garners öffnete Braß schliesslich die Tür zur Welt des Jazz.
Verwurzelt in der Jazztradition sind in seinem Spiel die Einflüsse seiner frühen Vorbilder , der expressiven Melodik
des Bebop bis hin zur Sprache von Modernisten wie Herbie Hancock hörbar.
Er arbeitete unter anderem mit Musikern wie Dusko Goykovich , Peter Bernstein , Tony Lakatos , Ed Kröger oder Stephan Abel.
Als Bandleader veröffentlichte er mehrere Alben , sein Debutalbum “ G. Yorck “ erschien 2008 in Koproduktion mit dem
Schweizer Radio SRF bei Laika Records in Bremen.
Seit 2009 nimmt Elmar Braß für das japanische Jazzlabel “ Atelier Sawano “ aus Osaka auf.
Das Label produzierte mehrere Trio Alben , welche bei Ihrer Veröffentlichung von der Fachpresse
wie der japanischen “ Jazz Life „oder dem “ Jazzpodium “ äußerst positiv bewertet wurden.

Hörproben unter :
https://ateliersawano.com/products/as160

http://www.elmarbrass.de