Podium mit Friedensnobelpreisträger

Podium mit Friedensnobelpreisträger
Donnerstag | 14. Juni 2018 | 20:00 Uhr


„Zwischen Vision und Wirklichkeit: Neue Wege zu einer atomwaffenfreien Welt“

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rathausfestsaal mit Sascha Hach von ICAN (Friedensnobelpreisträger 2017) und Prof. Dr. Christian Hacke, Experte für Sicherheitspolitik und Rüstungskontrolle unter der Moderation der Hamburger Sicherheitspolitikexpertin und Journalistin Julia Weigelt über die Frage, welcher Weg der richtige für Abrüstung und Frieden sein könnte. Münster ist Mitglied im weltweiten Städtenetzwerk der Mayors for Peace/Bürgermeister für den Frieden, einem Bündnis unter der Federführung der Stadt Hiroshima. Ziel des Netzwerkes ist es, eine Welt ohne Atomwaffen zu schaffen. Die alle zwei Jahre stattfindende Bundeskonferenz der deutschen Mayors for Peace ist in diesem Jahr in Münster zu Gast. Im Rahmen der Konferenz wird mit einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung die Kontroverse um den Weg zu einer atomwaffenfreien Welt in den Mittelpunkt gestellt.

Anmeldung unter: friedensbuero@stadt-muenster.de

Weitere Infos:
https://www.muenster.de/veranstaltungskalender/scripts/frontend/mm2/top-veranstaltung.php?id=80991&guestID=101