Vortrag: Geborgte Realitäten.

Vortrag: Geborgte Realitäten.
Vortrag: Geborgte Realitäten.
Donnerstag | 18. Mai 2017 | 19:30 Uhr


Donnerstag, 18.5.2017, ab 19.30 Uhr, freier Eintritt!

„Geborgte Realitäten. Die Inszenierung der Öffentlichkeit in der Kunst.“
Vortrag von Prof. Dr. Peter J. Schneemann (Bern)

Am Donnerstag (18.5.) um 19.30 Uhr spricht Prof. Dr. Peter J. Schneemann im LWL-Museum für Kunst und Kultur über „Geborgte Realitäten. Die Inszenierung der Öffentlichkeit in der Kunst“. Gut drei Wochen vor der Eröffnung der Skulptur Projekte 2017 richtet er im Rahmen der Vortragsreihe „Skulptur & Publikum“ ganz konkret den Blick auf die theoretischen Grundlagen der internationalen Ausstellung.

Vor dem Hintergrund der diesjährigen künstlerischen Positionen und dem vielfach diskutierten und sich stets wandelnden Begriff von Öffentlichkeit erörtert der Direktor des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Bern die Bedeutung des Skulpturbegriffs für aktuelle künstlerische und kuratorische Positionen. Der Entwurf der Öffentlichkeit spiele in der Formulierung von Wirkungspotenzialen der Kunst immer noch eine dominante Rolle. Das programmatische Interesse an Interaktionen zwischen Gesellschaft und Kunst, das an der Schnittstelle von Skulptur und Performance besonders deutlich wird, steht im Fokus seines Vortrags. Schneemann hinterfragt den damit verbundenen Anspruch, Realitäten zu schaffen, zu verhandeln und zu dekonstruieren.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen auf der Website http://www.lwl-museum-kunst-kultur.de

Foto: Prof. Dr. Peter J. Schneemann