Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit mit Gespräch

Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit mit Gespräch
Freitag | 12. Januar 2018 | 20:00 Uhr


Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit
Fr 12. Januar · 20:00 Uhr · In Anwesenheit der Regisseurin Marta György-Kessler

Das preisgekrönte Filmporträt „Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit“ erzählt, wie die Dänin Hannah Nydahl in den wilden 60er-Jahren vom Hippie zur bedeutendsten Pionierin des Buddhismus im Westen wurde. Erstmals setzt ein Dokumentarfilm dieser außergewöhnlichen Frau, die auch liebevoll ,Mutter des Buddhismus‘ genannt wird, ein eindrucksvolles Denkmal.