Das SOAP-Ding Folge 3

Das SOAP-Ding Folge 3
Freitag | 8. Dezember 2017 | 20:00 Uhr


das SOAP-Ding Folge 3 // Cactus Junges Theater (Cactus + Produktion)

Zwei Folgen sind gespielt, nun zieht das Geburtstagskind Cactus Junges Theater (25 Jahre!) nach überwältigendem Erfolg zur 3. Folge ins Pumpenhaus ein.

Mysteriöses trägt sich im Güldenhof zu. Nun ist nicht nur Rabea Sontner tot, sondern auch noch Dino Bellini, der freundliche und romantische Dönerladen-Besitzer. Das Misstrauen unter den Hausbewohnern steigt. Kann es sein, dass zwei Menschen einfach so tot umfallen? Oder gibt es einen Mörder in ihrer Mitte? Es scheint, als sei jeder verdächtig: Das Penthouse, allen voran Vermieter Robert Perlenbacher, möchte ohnehin alle Mieter loswerden um den Güldenhof als Hotel neu zu eröffnen. Er schickt den undurchsichtigen Schergen Tsun Ge aus, um die Bewohner unter Druck zu setzen. Sein Bruder, der Zahnarzt Dr. Oswald Perlenbacher hat schon in der ersten Folge bewiesen, dass er zum Morden fähig ist. Die Zwillingsschwester vom ersten Todesopfer Rabea, Lea Sontner, ist psychisch labil und nicht leicht einzuschätzen. Pia Bellini hat sich kurz vor dessen Tod mit ihrem Mann gestritten. Die Bardamen im Keller sind niemandem so ganz geheuer und selbst Tommy, der am Anfang so zugewandt war, entpuppt sich als Fiesling, der irgendetwas im Haus sucht und so gar nicht nett über dessen Bewohner denkt…Aber vielleicht kann die Staatsanwältin Clair Biscotti Licht ins Dunkle bringen.

Es spielen: Nina Deninger, Mareike Fiege, Shaun Fitzpatrick, Lotta Kuss, Anna Krasemann, Laureen Laser, Erik Morawietz, Pauline Merkens, Adelina Meyer, Annika Möller, Nils Müller,Timo von der Horst, Jasmin Weber, Maximilian Wigger, David Smith

Gast: Peter Grasemann

Regie: Alban Renz, Co-Regie: Judith Suermann, Cactus plus-Regie*: Mareike Fiege, Shaun Fitzpatrick, Choreografie: Judith Suermann, Autoren: Christoph Tiemann, Judith Suermann, Urs von Wulfen und Team, Bühne: Hans Salomon, Kostüme: Bettina Zumdick, Video: Sersch Hinkelmann, Musikalische Leitung: Alban Renz, Licht: Team Pumpenhaus, Tontechnik: Andreas Strietzel, Fotos: Ralf Emmerich, Design: Uwe Clephas / Erich Saar, PR/Redaktion: Rita Roring, Sprecherziehung: Sarah Christine Giese, Regieassistenz: Nicola Schiefel, Sebastian Voosholz

Dank an: Carsten Bender, Jukons

*Cactus plus-Regie= dem Nachwuchs eine Chance
Eine Produktion von: Cactus Junges Theater in Koproduktion mit dem Theater im Pumpenhaus, in Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und Jib

Gefördert von: kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt und das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster, mit Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturstiftung der Sparkasse Münster

Unterstützt durch: LAG Arbeit Bildung Kultur NRW e.V., Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

Termine:
Folge 3: Fr 8. Dezember 2017 (Premiere), Sa 9., So 10.12. (jeweils 20.00 Uhr)
+ Zusatzvorstellung: Sonntag um 14.00 Uhr

Aufführung mit Gebärdensprachdolmetscher: So 10.12. 2017 (20.00 Uhr)

Ort: Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, 48147 Münster
Kartenreservierung unter: 0251-233443 oder www.pumpenhaus.de
Preis: 12,- Euro / erm. 7,- Euro