Die Feuerzangenbowle – 04.12 bis 08.12

Die Feuerzangenbowle – 04.12 bis 08.12
Montag | 4. Dezember 2017 | 19:00 Uhr


====================
UniKino FAQ
====================
Wann geht der Film los?
Einlass ist um 18:30 Uhr. Filmbeginn ist um 19 Uhr.
———————————–
Was kostet der Eintritt?
Der Eintritt kostet 3€
———————————–
Kann ich Karten vorher kaufen?
Der VVK beginnt 2 Wochen vor der Feuerzangenbowle. Karten bekommt ihr in allen Büros des Aster Reise Service, Reisebüro.
Die Büros findet ihr am Schlossplatz 24 -26, in der Mensa 1 am Aasee und der Mensa 2 am Coesfelder Kreuz.
———————————–
Darf ich Kerzen/ Wunderkerzen anzünden?
Nein, offenes Feuer ist nicht erlaubt. Aber wir werden wahrscheinlich wieder Knicklichter verkaufen.
Vergesst außerdem nicht euren Wecker & Taschenlampen.
———————————–
Gibt es einen Getränke/Snack Verkauf?
Nein, wir dürfen leider keine Getränke oder Snacks verkaufen.
====================
Über den Film:
====================
„Wo simmer denn dran?“ Aja, heute gibt’s die Feuerzangenbowle. Jeder Student kann sie erzählen – die Geschichte vom legendären Johannes Pfeiffer, der noch einmal die Schulbank drücken muss: Eine Runde älterer Herren sitzt in redseliger Stimmung bei einer Feuerzangenbowle zusammen und erinnert sich an ihre Zeit der Schülerstreiche. Einzig der junge Schriftsteller Pfeiffer, der als Kind „nur“ von einem Privatlehrer erzogen wurde, kann hier nicht mithalten. So beschließt die heitere Runde: Pfeiffer muss nochmal zur Schule. Dort erlebt er als Besucher der Oberprima, was so alles zu einer richtigen Schülerkarriere gehört: jede Menge Klassenbucheinträge, einsame Zeiten im alten Karzer, eine schwatzhafte Zimmerwirtin, gnadenlos bimmelnde Wecker zu unsäglichen Uhrzeiten und natürlich eine Schülerliebe namens Eva.

Das Schwarzweißbild, der knisternde Ton, die heitere Atmosphäre – mindestens einmal im Leben sollte jeder Studierende DIE FEUERZANGENBOWLE in einem vollen Hörsaal miterlebt haben, denn selbst nach so langer Zeit begeistert der Kultstreifen jedes Jahr aufs Neue und erweist sich immer wieder als ein unvergessliches Kinoerlebnis.