Damnation Defaced Release Show w/ Supreme Carnage & Kill Reflex

Damnation Defaced Release Show w/ Supreme Carnage & Kill Reflex
Damnation Defaced Release Show w/ Supreme Carnage & Kill Reflex
Freitag | 13. Oktober 2017 | 19:30 Uhr


Damnation Defaced – Invader From Beyond Release Show

AK: 9€

Running Order:

Doors: 19:30
20:15 – 20:50 Kill Reflex
21:15 – 21:55 Supreme Carnage
22:20 – 23:30 Damnation Defaced

Bandinfos:
Damnation Defaced

Seit ihrer Initialzündung in 2006 stehen Damnation Defaced für groovenden und rhythmisch versierten Death Metal, der bei allem Melodiereichtum nie die Brutalität und die Genretrademarks vermissen lässt. Auf ihrem dritten Album arbeitet die Band weiter an ihrem Profil und stellt dabei deutlicher denn je ihren Widererkennungswert heraus. Blitzten auf den Vorgängeralben bereits inhaltliche und visuelle Science Fiction-Elemente auf, integriert die Band aus Celle diese Thematik auf „Invader From Beyond“ auch voll hörbar in ihren Sound, der so einen sphärischen und futuristischen Charakter erhält. Die Detailverliebtheit offenbart dem Hörer mit jedem weiteren Durchlauf neue Nuancen. Im Gegensatz zu anderen Bands mit weitreichenden Konzepten stehen aber stets zugängliche Songstrukturen, griffige Strophen und eingängige Refrains im Fokus, sodass jeder Song auch losgelöst vom Album funktioniert und Eigenständigkeit beweist.
Mit der Unterstützung von David Hambach (Epitome, Display, Tachion) hat die Band ihren neuen Sound erarbeitet. Hierbei zeichnet er sich hauptverantwortlich für Synthesizer, Klangteppiche und elektronische Parts, die der Musik den gewünschten Sci-Fi-Charakter verschaffen. Die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem langjährigen Freund wird schon jetzt als Startschuss für zukünftige musikalische Experimente gesehen, um den neuen Ansatz noch weiter voranzutreiben.
Aufgenommen wurde „Invader From Beyond“ unter der Aufsicht von Hannes Huke im Institut für Klangforschung in Hannover, während man den Mix und das Master den bewährten Händen von Dan Swanö überließ. Damit erfüllte man sich einen lang gehegten Traum, da Swanö nicht nur ein absolutes Urgestein des Death Metal sondern auch für seine progressiven Klangexperimente bekannt ist.
Für das Artwork engagierte man erstmals Juanjo Castellano (Vomitory, Revel in Flesh), der die grafische Vision mit dem bewussten Verzicht auf Farben und dem Einsatz von Grautönen und Bildeffekten perfekt umsetzte, was Damnation Defaced auch optisch von klassischer Death Metal-Kost abhebt.

Supreme Carnage

Supreme Carnage aus Münster / Deutschland (Death Metal) sind im Begriff die Spitze des europäischen Death Metals zu erklimmen!
Zermalmende Riffs, messerscharfe Hooks und mächtige Vocals erschüttern mit teutonischer Hartnäckigkeit die Kontinentalplatten der Erde!
Mit einem Ohr für die alte Schule und einem modernen Ansatz schreiben SUPREME CARNAGE dabei die Regeln von Brutalität neu, während sie
gleichermaßen der Tradition des Genres huldigen.
Fans von Bolt Thrower und Asphyx werden bei treibendem Doublebass Geschützen und Riffs, die stumpf gesagt dazu einladen den Kiefer von jemanden neu zu ordnen,
nicht mehr Herr ihrer Sinne sein!

Kill Reflex

Es mosht, es rasiert, es ist sexy wie ein Herzinfarkt beim Coitus. KILL REFLEX, das neue Deaththrash-Kommando (mit ehemaligen Leuten von The Spook, Debt Of Nature und Death Of A Demon) ist kurz davor die erste Vinyl Single im Herbst auf den Markt zu bringen. Ein komplettes Album hat man bereits geschrieben. Nicht nur durch die Vergangenheit der beteiligten Musiker sowie die gute Vernetzung in der Szene lässt das Material überall aufhorchen. Seid versichert: Nach einem KILL REFLEX-Gig ist nichts mehr wie es war !!