JazzLuck 2/2017 3. Konzert: Klewitz, Kögel, Aperdannier, Kleber

JazzLuck 2/2017 3. Konzert: Klewitz, Kögel, Aperdannier, Kleber
JazzLuck 2/2017 3. Konzert: Klewitz, Kögel, Aperdannier, Kleber
Donnerstag | 12. Oktober 2017 | 20:00 Uhr


Jan von Klewitz, saxophone
Christian Kögel, guitar
Bene Aperdanier, piano
Paul Kleber, bass
Ben Bönniger, drums

Jan von Klewitz spielte bereits mit unterschiedlichen Musikern in diversen Formationen, produzierte mit anderen Künstlern eine Vielzahl von CDs und absolvierte zahlreiche internationale Tourneen.

Christian Kögel gründete 1990 sein eigenes Trio, mit dem er mehrere Jazzpreise in Deutschland gewann. Er musiziert und produziert zwischen Jazz, Kammermusik, traditioneller arabischer und afghanischer Musik.
Paul Kleber spielte schon früh Cello und Jazz-Schlagzeug, bevor er zum Kontrabass wechselte. Er spielt und spielte sowohl live als auch im Studio, unter anderem als Produzent mit diversen Künstlern und Formationen.

Bene Aperdannier war Gründungsmitglied von jazzIndeed und wurde kurze Zeit später mit dem Studiopreis des Berliner Senats geehrt. Es folgte seine erste CD sowie mehrere Tourneen für das Goethe-Institut. Darüber hinaus wirkt er an diversen TV-Produktionen mit.